Zahnprothesen

Wenn einem Patienten viele Zähne fehlen, stellt eine der einfachsten Behandlungen eine Prothese dar. Heutzutage kann mit Zahnprothesen, die Funktionalität sowie ein schönes und natürliches Aussehen erzielt werden.

Es gibt mehrere Arten und Einstufungen von Zahnprothesen, und diese schließen partielle und Vollprothesen (Totalprothesen) ein.

Teilprothesen werden in Fällen gemacht, wenn ein oder mehrere Zähne fehlen, unabhängig davon, ob die übrigen Zähne natürlich sind oder mit Kronen und Brücken bedeckt sind. Teilprothesen sind konstruktional komplizierter als die Vollprothese, weil sie Elemente haben, mithilfe derer sie an den übrigen Zähnen befestigt wird. Diese Elemente haben eine Doppelfunktion, sie ermöglichen das Haften der Zahnprothese an den anderen Zähnen und übertragen den ausgeübten Druck, welcher durch das Kauen entsteht auf die übrigen Zähne.

Vollprothesen kompensieren die fehlenden Zähne bei einer vollständigen Zahnlosigkeit. Totalprothesen überdecken den gesamten Kiefer, entweder oberen oder unteren. Den Patienten, die Vollprothesen tragen, ermöglichen wir zusätzlich zu der notwendigen Sanierung der Kaufunktion, Sprachfunktion und des Schluckens, ein natürliches Aussehen, wodurch das Sicherheitsgefühl, das Selbstvertrauen und die Zufriedenheit wiederhergestellt werden.

Mit neuen Materialien und neuer Technologie kann eine Zahnprothese erstellt werden, die gut passt, angenehm zu tragen ist und auch völlig natürlich aussieht.